Artikel
0 Kommentare

Zimt-Apfelkuchen mit Krokantstreuseln

Apfelkuchen_Streusel

Bei mir im Freundeskreis häufen sich die 30er Geburtstage. Das wird gefeiert! Und da meine Freunde um meine Backleidenschaft wissen, heißt es oft: „Kannst Du noch einen Kuchen backen?“ So wird das ein oder andere Buffet durch meinen Kuchen ergänzt. Der letzte Geburtstag durch einen Apfelkuchen, der sich nicht entscheiden kann: Zimt, Marzipan oder Krokant? Am Besten alles! Streusel schmecken so schon toll, für Extra-Knusper sorgt jetzt der Haselnusskrokant. Dann noch Marzipan im Teig und Zimt auf den Äpfeln – für mich kommt in diesem Kuchen alles zusammen, was ich gerne mag. Doch welche Äpfel eignen sich zum Backen? Ich mag besonders gerne Äpfel, die fester und etwas säuerlicher sind – ein schöner Kontrast zu dem süßen Teig und den Streuseln. Gut ist zum Beispiel die Sorte Boskoop (übrigens auch als Bratapfel genial ;-)) oder auch Elstar. Wer es etwas süßer mag, dem empfehle ich den Apfel Jonagold.

Rezept & Zubereitung
Zutaten für 1 Springform (26 cm Ø), 12 Stück:

125g Mehl
125g gemahlene Mandeln
100g Marzipan
1 TL Backpulver
50 ml Milch
3 Eier
125g Butter
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 mittelgroße Äpfel (z.B. Boskoop)
1 Zitrone
1 TL Zimt

Für die Streusel:
50g Haselnusskrokant
125g Mehl
100g Butter
70g Zucker

Zubereitung
Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren, nach und nach die Eier hinzufügen. Mehl, Mandeln und Backpulver vermischen und mit der Milch unterrühren. Das Marzipan kleinschneiden und unter den Teig heben. Eine Springform fetten, den Teig hinein füllen und glatt streichen.
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Die Apfelscheiben nebeneinander kreisförmig auf den Teig setzen. Ich setze die Apfelscheiben immer sehr dicht, da für mich bei einem Apfelkuchen gar nicht genug Äpfel drauf sein können. Die Apfelscheiben großzügig mit Zimt bestäuben.
Für die Streusel Butter, Zucker und Mehl mit dem Mixer verrühren und den Haselnusskrokant hinzufügen. Mit den Händen zu Streuseln kneten und diese über den Äpfeln verteilen. Den Kuchen bei 200°C im Backofen auf der mittleren Schiene 40-50 Minuten backen. Damit er nicht zu braun wird, nach der Hälfte der Zeit mit Alufolie abdecken. Am Ende folgt die Stäbchenprobe: Wenn kein Teig mehr klebt, ist es soweit – lauwarm schmeckt er am Besten!

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.